Niedersachen klar Logo

Grundlagen des technisch-organisatorischen Datenschutzes

Zielgruppe:
  • Verantwortliche öffentlicher Stellen in Niedersachsen (z. B. für den Datenschutz verantwortliche Führungskräfte, Datenschutz-Koordinatoren und sonstige für Datenschutzfragen zuständige Beschäftigte)

  • Interne Datenschutzbeauftragte öffentlicher Stellen in Niedersachsen


Ziel und Inhalt:

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat die Anforderungen an die technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM) erhöht. Diese sollen sicherstellen, dass im Rahmen einer Datenverarbeitung die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen angemessen geschützt werden.

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse im technisch-organisatorischen Datenschutz, um die Anforderungen der DS-GVO zur Ermittlung der geeigneten TOM ordnungsgemäß umsetzen zu können.

Im Einzelnen werden die folgenden Inhalte behandelt:

  • Grundsätze des technisch-organisatorischen Datenschutzes
  • Gewährleistungsziele des technisch-organisatorischen Datenschutzes
  • Niedersächsisches Schutzstufenkonzept
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)
  • Prozess zur Auswahl angemessener Sicherungsmaßnahmen (ZAWAS)
  • Stellung von Datenschutz zur Informationssicherheit.

Dozent: Herr Mierowski
Voraussetzung: Vorherige Teilnahme am "Basiskurs: Grundlagen des Datenschutzrechts für öffentliche Stellen" oder am 1. Baustein der "Bausteinreihe Basiswissen Datenschutz".
Schulungsform: Kurs (eintägig)
Zeiten und Ort:

2020
18.03.2020 (ausgebucht!) oder 13.05.2020 (ausgebucht!)
Zeiten jeweils 10 - 17 Uhr
Hannover, Prinzenstraße 5
Teilnahmegebühr 170 €
Meldeschluss: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
VA-Nummer:
2020
20.4.01-1 (1. Kurs) ausgebucht!
20.4.01-2 (2. Kurs) ausgebucht!
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon 0511 120-4515
Fax 0511 120-4599
E-Mail an Ansprechpartner schreiben



Zurück zur Übersicht

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln