Niedersachen klar Logo

Informationen zum Brexit:

Datenübermittlungen aus Deutschland in das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland ab dem 31. Oktober 2019


Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) weist Unternehmen, Behörden und andere Institutionen in Deutschland mit einem Informationspapier auf die Rechtslage bei einem Austritt („Brexit“) des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland aus der Europäischen Union hin.
Das Informationspapier finden Sie in der Downloadspalte.
Für den Fall eines ungeregelten Austritts („No-Deal-Brexit“) verweist die DSK nachdrücklich auf die vom Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA) veröffentlichte Information, die von allen datenübermittelnden Stellen unbedingt zu beachten ist.

Eine inoffizielle deutsche Arbeitsübersetzung ist ebenfalls als Download auf dieser Seite verfügbar.

Hinweis: Die auf dieser Seite bereitgestellten Informationsmaterialien beziehen sich noch auf den 3. März als Datum des Brexits. Auch wenn der Austritt des Vereinigten Köngreichs aus der EU inzwischen auf den 31.10.2019 verlegt worden ist, behalten die Aussagen und Positionierungen von DSK und EDSA weiterhin ihre Gültigkeit.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln