Niedersachen klar Logo

Pressekontakt

Sie erreichen unsere Pressestelle per E-Mail unter pressestelle@lfd.niedersachsen.de.


Ihre Ansprechpartner sind:

Hinweis zur Verschlüsselung
Aufgrund der verschärften Bedrohungslage durch die Schadsoftware „Emotet“ können wir derzeit E-Mails mit verschlüsselten Anhängen nicht oder nur mit großen Einschränkungen empfangen. Wir bitten Sie deshalb, vom Versenden solcher Anhänge abzusehen. Sie können aber alternativ Ihre gesamte E-Mail mithilfe unseres öffentlichen PGP-Schlüssels sichern.
Weiterführende Informationen sowie unsere PGP-schlüssel finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis zu E-Mails an die LfD Niedersachsen
Die niedersächsische Landesverwaltung verbessert das Sicherheitsniveau bei der E-Mail-Kommunikation dadurch, dass nur noch E-Mails empfangen werden, die verschlüsselt übertragen wurden. Für die Nutzerinnen und Nutzer großer E-Mail-Anbieter wie beispielsweise GMX, Web.de, T-Online oder Gmail ändert sich dadurch nichts. Denn die so genannte Transportverschlüsselung gehört bei vielen Anbietern seit Jahren zum Standard. In der Regel wird die Transportverschlüsselung auch bei Organisationen aktiviert sein, die eigene E-Mail-Server betreiben.
Sollte dies nicht der Fall sein, wird Ihre E-Mail nicht zugestellt und Sie erhalten eine Fehlermeldung.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln